Habenichts

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Habenichts (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Habenichts

die Habenichtse

Genitiv des Habenichts

der Habenichtse

Dativ dem Habenichts

den Habenichtsen

Akkusativ den Habenichts

die Habenichtse

Worttrennung:

Ha·be·nichts, Plural: Ha·be·nicht·se

Aussprache:

IPA: [ˈhaːbəˌnɪçt͡s]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Habenichts (Info)

Bedeutungen:

[1] umgangssprachlich, meist abwertend: Person (männlich oder weiblich), die nichts hat, nichts besitzt oder arm ist

Herkunft:

Zusammenrückung aus der imperativischen Wortverbindung habe nichts[1]

Beispiele:

[1] Nicht alle Diebinnen sind Habenichtse.
[1] „Was Christa Petrásková meint, ist auch aus anderen Quellen zu erfahren: Sie waren größtenteils Habenichtse.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] The Free Dictionary „Habenichts
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Habenichts
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Habenichts
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonHabenichts
[*] canoo.net „Habenichts

Quellen:

  1. http://woerterbuchnetz.de/DWB/?lemma=Habenichts
  2. Ulla Lachauer: Abschied von der Krokuslwiese. In: Als die Deutschen weg waren. Was nach der Vertreibung geschah: Ostpreußen, Schlesien, Sudetenland. 6. Auflage. Rowohlt Taschenbuch Verlag, Rheinbek 2013, ISBN 978-3-499-62204-5, Seite 115-179, Zitat Seite 142.