Hüpfspiel

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Hüpfspiel (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Hüpfspiel

die Hüpfspiele

Genitiv des Hüpfspieles
des Hüpfspiels

der Hüpfspiele

Dativ dem Hüpfspiel
dem Hüpfspiele

den Hüpfspielen

Akkusativ das Hüpfspiel

die Hüpfspiele

[1] Hüpfspiel (Kuba 2010)

Worttrennung:
Hüpf·spiel, Plural: Hüpf·spie·le

Aussprache:
IPA: [ˈhʏp͡fˌʃpiːl]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:
[1] Bewegungsspiel, bei dem kleine Sprünge im Mittelpunkt stehen

Herkunft:
Determinativkompositum aus dem Stamm des Verbs hüpfen und dem Substantiv Spiel

Sinnverwandte Wörter:
[1] Hickeln, Hinkefuß, Hinkel, Hopse

Oberbegriffe:
[1] Spiel

Unterbegriffe:
[1] Gummitwist, Hinkekasten, Huppelkästchen, Sackhüpfen, Seilhüpfen, Seilhüpfspiel, Tempelhüpfen

Beispiele:
[1] „Die Jugend spielt mit den Kindern Schnitzeljagd und Hüpfspiele, alles im Wald um die Lichtung herum.“[1]
[1] „Der Bewegungstrieb verlangt nach Bewegungs- und Sportspielen: er beflügelt körperbezogene Aktivitäten und Interaktionsformen wie Fangspiele, Hüpfspiele, Laufspiele, Staffelspiele oder Ballspiele.“[2]
[1] „Die Markierung der Schulhofflächen für Hüpfspiele (auch Hinkefuß, Hinkel, Hopse genannt) bildet die billigste und am einfachsten durchführbare Möglichkeit zur Umgestaltung und Aktivierung trister, ungegliederter Asphaltpausenhöfe.“[3]
[1] „Die vielen überlieferten Lauf- und Hüpfspiele, Reigen, Kreisel- und Reiftreiben (um hier aus der Unzahl nur einige wenige als Beispiele anzuführen) haben sich im Laufe von Jahrtausenden geformt und reichen in graueste Vorzeiten zurück.“[4]
[1] „Zum Verkaufsstart sind allerdings erst eine Handvoll Spiele enhanced: die Shooter Gears of War 4 und das Prügelspiel Killer Instinct, die Disneyland Adventures und das Pixar-Abenteuer Rush, das Hüpfspiel Super Lucky’s Tale und die Simulation Zoo Tycoon Ultimate Animal Collection.“[5]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Hüpfspiel
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonHüpfspiel

Quellen:

  1. Manfred Gilb: Christi Himmelfahrt. In: Zeit Online. 22. Juli 2004, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 9. Februar 2019).
  2. Siegbert A. Warwitz, Anita Rudolf: Vom Sinn des Spielens. Reflexionen und Spielideen. Schneider, Baltmannsweiler 2016, ISBN 978-3-8340-1664-5, Seite 14.
  3. Zeit Online: Wo Spiel zur Pflicht wird. In: Zeit Online. 27. Juni 1980, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 9. Februar 2019).
  4. Zeit Online: Kinder sollen richtig spielen. In: Zeit Online. 31. Dezember 1953, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 9. Februar 2019).
  5. Achim Fehrenbach: So schön sahen Konsolenspiele selten aus. In: Zeit Online. 3. November 2017, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 9. Februar 2019).