Grußbotschaft

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Grußbotschaft (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Grußbotschaft

die Grußbotschaften

Genitiv der Grußbotschaft

der Grußbotschaften

Dativ der Grußbotschaft

den Grußbotschaften

Akkusativ die Grußbotschaft

die Grußbotschaften

Alternative Schreibweisen:

Schweiz und Liechtenstein: Grussbotschaft

Worttrennung:

Gruß·bot·schaft, Plural: Gruß·bot·schaf·ten

Aussprache:

IPA: [ˈɡʁuːsˌboːtʃaft]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] an ein bestimmtes Publikum gerichteter Gruß mit befürwortendem/unterstützendem Charakter

Herkunft:

Determinativkompositumden Substantiven Gruß und Botschaft

Synonyme:

[1] Grußadresse

Oberbegriffe:

[1] Botschaft

Beispiele:

[1] „Es folgten Grußbotschaften und Ausführungen zur Bedeutung des Welttags des audiovisuellen Erbes, wobei ich mich fragte, was hier unter »audiovisuell« zu verstehen war.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Grußbotschaft
[*] canoonet „Grußbotschaft
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalGrußbotschaft
[1] Duden online „Grußbotschaft

Quellen:

  1. Paul Theroux: Ein letztes Mal in Afrika. Hoffmann und Campe, Hamburg 2017, ISBN 978-3-455-40526-2, Seite 151f. Originalausgabe: Englisch 2013.