Gründungskapital

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Gründungskapital (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural 1 Plural 2

Nominativ das Gründungskapital

die Gründungskapitalien die Gründungskapitale

Genitiv des Gründungskapitals
des Gründungskapitales

der Gründungskapitalien der Gründungskapitale

Dativ dem Gründungskapital
dem Gründungskapitale

den Gründungskapitalien den Gründungskapitalen

Akkusativ das Gründungskapital

die Gründungskapitalien die Gründungskapitale

Worttrennung:

Grün·dungs·ka·pi·tal, Plural 1: Grün·dungs·ka·pi·ta·li·en, Plural 2: Grün·dungs·ka·pi·ta·le

Aussprache:

IPA: [ˈɡʁʏndʊŋskapiˌtaːl]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Gründungskapital (Info)

Bedeutungen:

[1] Wirtschaft: Kapital, das zur Gründung eines Betriebs benötigt wird

Herkunft:

Determinativkompositum aus Gründung, Fugenelement -s und Kapital

Oberbegriffe:

[1] Kapital

Beispiele:

[1] „Das Gründungskapital kam von der Familie.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Gründungskapital
[*] canoonet „Gründungskapital
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalGründungskapital
[1] The Free Dictionary „Gründungskapital
[1] Duden online „Gründungskapital

Quellen:

  1. Mehmet Gürcan Daimagüler: Kein schönes Land in dieser Zeit. Das Märchen von der gescheiterten Integration. Goldmann, München 2013, ISBN 978-3-442-15737-2, Seite 47.