Gigerl

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Gigerl (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m, n[Bearbeiten]

Singular 1 Singular 2 Plural
Nominativ der Gigerl das Gigerl die Gigerl
Genitiv des Gigerls des Gigerls der Gigerl
Dativ dem Gigerl dem Gigerl den Gigerln
Akkusativ den Gigerl das Gigerl die Gigerl

Worttrennung:

Gi·gerl, Plural: Gi·gerl

Aussprache:

IPA: [ˈɡiːɡɐl]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] süddeutsch, österreichisch, wienerisch: eitler, auf schicke Kleidung wert legender Mann
[2] süddeutsch: Hahn

Synonyme:

[1] Geck, Stutzer
[2] Hahn

Beispiele:

[1] Schau' dir mal diesen Gigerl an.
[1] „Damals war das Gigerltum große Mode. ‚Gigerl sein, Das ist fein, Gigerl kann nicht jeder sein!‘ sang die ganze Welt und trug weite Hosen, spitze Schuhe, kurzes Sakko, Knopfstiefel, hohe Eckkragen […].“[1]
[1] „Neben ihr saß das Gigerl im italienischen Flanellanzug, hatte ihr seinen rechten Arm um die Schultern gelegt und flüsterte ihr offenbar recht starke Sachen ins Ohr; denn sie schrie von Zeit zu Zeit ganz laut auf […].“[2]
[2] Dieser Gigerl kommt demnächst in den Suppentopf.

Wortbildungen:

gigerlhaft, Gigerltum

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Gigerl
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Gigerl
[?] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalGigerl
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Gigerl
[1] Duden online „Gigerl
[1, 2] Der Neue Herder. In 2 Bänden. Herder Verlag, Freiburg 1949, Band 1, Spalte 1388, Artikel „Gigerl“
[1, 2] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Rechtschreibung der deutschen Sprache und der Fremdwörter. In: Der große Duden (in acht Bänden). 15. Auflage. Band 1, Bibliographisches Institut, Mannheim 1961, Seite 292, Eintrag „Gigerl“

Quellen:

  1. Simone Dattenberger: I hab jetzt einen Traum gehabt. In: merkur-online.de. 1. Juni 2007, abgerufen am 14. Juli 2013.
  2. Ernst von Wolzogen → WP: Der Kraft-Mayr. In: Projekt Gutenberg-DE. Achtes Kapitel: Die Prüfung (URL).