Gesteinsspalte

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Gesteinsspalte (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Gesteinsspalte die Gesteinsspalten
Genitiv der Gesteinsspalte der Gesteinsspalten
Dativ der Gesteinsspalte den Gesteinsspalten
Akkusativ die Gesteinsspalte die Gesteinsspalten

Worttrennung:

Ge·steins·spal·te, Plural: Ge·steins·spal·ten

Aussprache:

IPA: [ɡəˈʃtaɪ̯nsˌʃpaltə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Gesteinsspalte (Info)

Bedeutungen:

[1] Geologie: eine Spalte, also ein schmaler Einschnitt oder länglicher Riss, im Gestein

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus den Substantiven Gestein und Spalte sowie dem Fugenelement -s

Synonyme:

[1] Felsspalte

Oberbegriffe:

[1] Spalte

Beispiele:

[1] „Lebewesen gedeihen auch in Höhlen und einige Bakterien überleben in mit Wasser gefüllten Gesteinsspalten tief unter der Erde.“[1]
[1] „Die Arbeiten kamen am Mittwochabend kurzzeitig zum Erliegen, da wegen einer Gesteinsspalte die Schachtwände mit Zement befestigt werden mussten.“[2]
[1] „Möglicherweise habe die Förderung die Spannung einer unter der Gaslagerstätte gelegenen Gesteinsspalte erhöht, die daraufhin gebrochen sei.“[3]
[1] „Die Klobürste, mit der er am frühen Morgen noch gespielt hatte, wie die alte Dame neben uns verriet, hatte er achtlos in eine Gesteinsspalte versenkt.“[4]
[1] „Obwohl die Erschütterungen in dieser Gesteinsspalte fast immer von den gleichen Erdbebenherden ausgehen, zeigten die damit verbundenen Wellen unterschiedliche Muster.“[5]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonGesteinsspalte

Quellen:

  1. Das große Arena Lexikon der Natur. 1. Auflage. Arena Verlag GmbH, Würzburg 2005, ISBN 3-401-05780-4, Seite 16 „Biosphäre: unter der Erde“
  2. Chile - Erste warme Mahlzeit für verschüttete Kumpel. In: FOCUS Online. ISSN 0943-7576 (URL, abgerufen am 28. Juli 2014).
  3. Gasförderung soll Erdbeben in Deutschland ausgelöst haben. In: Spiegel Online. ISSN 0038-7452 (URL, abgerufen am 28. Juli 2014).
  4. Nicht nur Eisbären kommen in die Pubertät. In: Welt Online. ISSN 0173-8437 (URL, abgerufen am 28. Juli 2014).
  5. Tsunami und Erdstöße - Was ist los im Untergrund?. In: Zeit Online. ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 28. Juli 2014).