Gesetzeslücke

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Gesetzeslücke (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Gesetzeslücke

die Gesetzeslücken

Genitiv der Gesetzeslücke

der Gesetzeslücken

Dativ der Gesetzeslücke

den Gesetzeslücken

Akkusativ die Gesetzeslücke

die Gesetzeslücken

Worttrennung:
Ge·set·zes·lü·cke, Plural: Ge·set·zes·lü·cken

Aussprache:
IPA: [ɡəˈzɛt͡səsˌlʏkə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Gesetzeslücke (Info)

Bedeutungen:
[1] gesellschaftlicher Bereich, der nicht hinreichend gesetzlich geregelt ist

Herkunft:
Determinativkompositum aus Gesetz, Fugenelement -es und Lücke

Sinnverwandte Wörter:
[1] Gesetzestrick

Beispiele:
[1] „Hier klafft eine seit Jahren heiß diskutierte Gesetzeslücke.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Gesetzeslücke
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Gesetzeslücke
[*] canoonet „Gesetzeslücke
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonGesetzeslücke
[1] The Free Dictionary „Gesetzeslücke
[1] Duden online „Gesetzeslücke

Quellen:

  1. Steffen Möller: Expedition zu den Polen. Eine Reise mit dem Berlin-Warszawa-Express. Malik, München 2012, Seite 187. ISBN 978-3-89029-399-8.