Gesellschaftsvertrag

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Gesellschaftsvertrag (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Gesellschaftsvertrag

die Gesellschaftsverträge

Genitiv des Gesellschaftsvertrages
des Gesellschaftsvertrags

der Gesellschaftsverträge

Dativ dem Gesellschaftsvertrag
dem Gesellschaftsvertrage

den Gesellschaftsverträgen

Akkusativ den Gesellschaftsvertrag

die Gesellschaftsverträge

Worttrennung:

Ge·sell·schafts·ver·trag, Plural: Ge·sell·schafts·ver·trä·ge

Aussprache:

IPA: [ɡəˈzɛlʃaft͡sfɛɐ̯ˌtʁaːk]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Gesellschaftsvertrag (Info)

Bedeutungen:

[1] Staatsphilosophie: freiwillige Übereinkunft, durch die der Wille des Einzelnen dem der Mehrheit untergeordnet wird.
[2] Recht: Vertrag einer Gesellschaft des bürgerlichen Rechts

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Gesellschaft und Vertrag mit dem Fugenelement -s
[1] Lehnübersetzung von Contrat social → fr, geprägt durch Jean-Jacques Rousseau [1]

Gegenwörter:

[1] Naturzustand

Oberbegriffe:

[1, 2] Vertrag

Beispiele:

[1] Der Gesellschaftsvertrag spielt sowohl für Rawls als auch für Hobbes eine zentrale Rolle in ihrer Staatsphilosophie.
[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Vertragstheorie
[2] Wikipedia-Artikel „Gesellschaftsvertrag
[1] canoonet „Gesellschaftsvertrag
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Gesellschaftsvertrag
[1] Duden online „Gesellschaftsvertrag

Quellen:

  1. Duden online „Gesellschaftsvertrag