Gerberei

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Gerberei (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Gerberei

die Gerbereien

Genitiv der Gerberei

der Gerbereien

Dativ der Gerberei

den Gerbereien

Akkusativ die Gerberei

die Gerbereien

[1] Gerberei in Marrakesch

Worttrennung:

Ger·be·rei, Plural: Ger·be·rei·en

Aussprache:

IPA: [ɡɛʁbəˈʁaɪ̯]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Gerberei (Info) Lautsprecherbild Gerberei (Österreich) (Info)
Reime: -aɪ̯

Bedeutungen:

[1] Betrieb, der Tierhäute zu Leder verarbeitet

Herkunft:

Ableitung von Gerber mit dem Ableitungsmorphem -ei

Synonyme:

[1] Lederfabrik

Oberbegriffe:

[1] Betrieb

Beispiele:

[1] Mein Nachbar hat früher in einer Gerberei gearbeitet.
[1] „…, während die Gerberei vor der Stadt am Donauarm und an dem Wienfluss betrieben wurde.“[1]
[1] „In dem Mittelgebirge boomten einst im 19. Jahrhundert Gerbereien.[2]

Wortfamilie:

Gerber, Gerbung, gerben

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Die deutsche Rechtschreibung. In: Der Duden in zwölf Bänden. 25. Auflage. Band 1, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2009, ISBN 978-3-411-04015-5, „Gerberei“, Seite 481.
[1] Duden online „Gerberei
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Gerberei
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalGerberei
[1] The Free Dictionary „Gerberei

Quellen:

  1. Wien Geschichte Wiki: Laderhof, in der Fassung vom 30. Dezember 2015
  2. Heike Buchter: Gemeinsam gegen die Elite. In: Zeit Online. 29. Januar 2016, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 17. Mai 2019).

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Färberei, Gerbera