Gelbaal

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Gelbaal (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Gelbaal

die Gelbaale

Genitiv des Gelbaales
des Gelbaals

der Gelbaale

Dativ dem Gelbaal
dem Gelbaale

den Gelbaalen

Akkusativ den Gelbaal

die Gelbaale

Worttrennung:

Gelb·aal, Plural: Gelb·aa·le

Aussprache:

IPA: [ˈɡɛlpˌʔaːl]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Gelbaal (Info)

Bedeutungen:

[1] Biologie: junger Flussaal, der bereits die Flüsse aufwärts gestiegen ist und oberseits eine olivbraune und unterseits sowie seitlich eine gelbe Färbung aufweist

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Adjektiv gelb und dem Substantiv Aal

Oberbegriffe:

[1] Flussaal, Aal, Knochenfisch, Fisch, Wirbeltier, Tier

Beispiele:

[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Europäischer Aal
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Gelbaal
[*] canoo.net „Gelbaal
[1] Lexikon der Biologie. Spektrum Akademischer Verlag, Heidelberg 1999 auf spektrum.de, „Gelbaal