Geisterreich

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Geisterreich (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Geisterreich

die Geisterreiche

Genitiv des Geisterreichs
des Geisterreiches

der Geisterreiche

Dativ dem Geisterreich

den Geisterreichen

Akkusativ das Geisterreich

die Geisterreiche

Worttrennung:

Geis·ter·reich, Plural: Geis·ter·rei·che

Aussprache:

IPA: [ˈɡaɪ̯stɐˌʁaɪ̯ç]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Geisterreich (Info)

Bedeutungen:

[1] Welt, Bereich übernatürlicher Wesen; Reich der Geister

Synonyme:

[1] Geisterwelt

Beispiele:

[1] Und mich ergreift ein längst entwöhntes Sehnen
Nach jenem stillen, ernsten Geisterreich,[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Geisterreich
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Geisterreich
[1] canoonet „Geisterreich
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalGeisterreich

Quellen:

  1. Faust, Der Tragödie erster Teil, Johann Wolfgang von Goethe, Vers 25–26, Herausgegeben und kommentiert von Erich Trunz, München: Beck 1999

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: geistreicher, Reisgerichte