Gegenverkehr

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Gegenverkehr (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Gegenverkehr

Genitiv des Gegenverkehrs
des Gegenverkehres

Dativ dem Gegenverkehr
dem Gegenverkehre

Akkusativ den Gegenverkehr

Worttrennung:

Ge·gen·ver·kehr, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈɡeːɡn̩fɛɐ̯ˌkeːɐ̯]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Gegenverkehr (Info)

Bedeutungen:

[1] Verkehr, der in entgegengesetzter Richtung unterwegs ist; im Straßenverkehr der Verkehr auf der Gegenfahrbahn

Herkunft:

Determinativkompositum aus der Präposition gegen und dem Substantiv Verkehr

Beispiele:

[1] Trotz Gegenverkehrs setzte er zum Überholen an.
[1] „Da sein Gegenverkehr ein großer Laster war, durfte vor ihm also kein Personenwagen sein.“[1]
[1] „Als Gegenverkehr hatte ich auf den letzten 2000 Kilometern höchstens Rentiere, und überholt hatte mich nie eins.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Gegenverkehr
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Gegenverkehr
[*] canoonet „Gegenverkehr
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalGegenverkehr
[1] The Free Dictionary „Gegenverkehr

Quellen:

  1. Pascal Mercier: Perlmanns Schweigen. Roman. btb Verlag, München 1997, ISBN 978-3-442-72135-1, Seite 343.
  2. Bernd Gieseking: Das kuriose Finnland Buch. Was Reiseführer verschweigen. S. Fischer, Frankfurt/Main 2014, ISBN 978-3-596-52043-5, Seite 202.