Gegenbesuch

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Gegenbesuch (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Gegenbesuch

die Gegenbesuche

Genitiv des Gegenbesuchs
des Gegenbesuches

der Gegenbesuche

Dativ dem Gegenbesuch
dem Gegenbesuche

den Gegenbesuchen

Akkusativ den Gegenbesuch

die Gegenbesuche

Worttrennung:

Ge·gen·be·such, Plural: Ge·gen·be·su·che

Aussprache:

IPA: [ˈɡeːɡn̩bəˌzuːx]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Aufsuchen des Heims oder des Dienstorts einer Person/Institution, die zuvor selbst zu Gast war

Herkunft:

etymologisch: Lehnübersetzung aus dem Französischen[1]
strukturell: Determinativkompositum, zusammengesetzt aus gegen- und Besuch

Oberbegriffe:

[1] Visite

Beispiele:

[1] Eine Abordnung des Bezirksamtes machte im darauffolgenden Sommer einen Gegenbesuch in der französischen Partnerstadt.
[1] Nach dem netten Abend luden die Müllers spontan zu einem Gegenbesuch in deren Sommerhäuschen ein.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] zum Gegenbesuch einladen, einen Gegenbesuch abstatten

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Gegenbesuch
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Gegenbesuch
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Gegenbesuch
[1] The Free Dictionary „Gegenbesuch
[1] Duden online „Gegenbesuch
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalGegenbesuch

Quellen:

  1. Duden online „Gegenbesuch