Gauleiter

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Gauleiter (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Gauleiter

die Gauleiter

Genitiv des Gauleiters

der Gauleiter

Dativ dem Gauleiter

den Gauleitern

Akkusativ den Gauleiter

die Gauleiter

Worttrennung:

Gau·lei·ter, Plural: Gau·lei·ter

Aussprache:

IPA: [ˈɡaʊ̯ˌlaɪ̯tɐ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Gauleiter (Info)
Reime: -aʊ̯laɪ̯tɐ

Bedeutungen:

[1] für einen Gau verantwortliches Parteimitglied der NSDAP

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Gau und Leiter

Oberbegriffe:

[1] Leiter

Beispiele:

[1] „In seiner zweistündigen Ansprache an die in Rastenburg versammelten Reichsleiter und Gauleiter vom 7. Februar 1943 wiederholte Hitler erneut, das Judentum müsse aus dem Reich und aus ganz Europa entfernt werden.“[1]
[1] „Auch diese Berichte waren dem Gauleiter Hofer nicht verborgen geblieben.“[2]
[1] „Nachdem er Hitlers Gauleiter geworden war, ließ er den Mädchennamen seiner Mutter germanisieren.“[3]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Gauleiter
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Gauleiter
[1] canoonet „Gauleiter
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalGauleiter
[1] The Free Dictionary „Gauleiter

Quellen:

  1. Saul Friedländer: Das Dritte Reich und die Juden. Die Jahre der Vernichtung 1939 — 1945. 2, C.H. Beck, München 2006 (Originaltitel: Nazi Germany and the Jews, übersetzt von Martin Pfeiffer), ISBN 3406549667, Seite 502.
  2. Roland Kaltenegger: Operation »Alpenfestung«. Das letzte Geheimnis des »Dritten Reiches«. völlig überarbeitete und stark erweiterte Auflage. München 2005, ISBN 3-7766-2431-0, Seite 21
  3. Peter Glotz: Die Vertreibung. Böhmen als Lehrstück. Ullstein, München 2003, ISBN 3-550-07574-X, Seite 117.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Bauleiter