Gamswild

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Gamswild (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Gamswild

Genitiv des Gamswilds
des Gamswildes

Dativ dem Gamswild
dem Gamswilde

Akkusativ das Gamswild

[1] Gamswild am Piz Beverin, Schweiz

Worttrennung:

Gams·wild, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈɡamsˌvɪlt]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Zoologie, Jägersprache: Gesamtheit freilebender, jagdbarer Gämsen/Gamsen

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Gams und Wild

Oberbegriffe:

[1] Schalenwild, Wild

Beispiele:

[1] „Bei seiner Jagd auf Gamswild treibe der Wolf deren Rudel auseinander und zerstöre damit deren Lebensstrukturen.“[1]
[1] „Der Steinbock flieht bei Gefahr nicht Hals über Kopf wie das Gamswild oder Rotwild; er flüchtet immer nur ein paar Meter weit, bleibt stehen und sucht Sichtkontakt zu seinem Feind.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Gämse
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Gamswild
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Gamswild
[1] Duden online „Gamswild

Quellen:

  1. Jagdgenossen in Sorge um Abschussplan. In: Merkur.de. 17. Februar 2011, abgerufen am 18. August 2018.
  2. Daniele Muscionico: Das verklärte Manneswunder. In: NZZOnline. 10. Januar 2016, ISSN 0376-6829 (URL, abgerufen am 18. August 2018).