Fragebogen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Fragebogen (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural 1 Plural 2

Nominativ der Fragebogen

die Fragebogen die Fragebögen

Genitiv des Fragebogens

der Fragebogen der Fragebögen

Dativ dem Fragebogen

den Fragebogen den Fragebögen

Akkusativ den Fragebogen

die Fragebogen die Fragebögen

[1] Auswertung von Fragebögen

Worttrennung:

Fra·ge·bo·gen, Plural 1: Fra·ge·bo·gen, Plural 2: Fra·ge·bö·gen

Aussprache:

IPA: [ˈfʁaːɡəˌboːɡn̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Fragebogen (Info)

Bedeutungen:

[1] Formular zur Erfassung von Antworten

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Stamm des Verbs fragen und dem Substantiv Bogen mit dem Gleitlaut -e-

Beispiele:

[1] Man bekam wahnsinnig neugierige Fragebögen, die selbst die Halsweite des Vaters wissen wollten, zum Ausfüllen vorgelegt.[1]
[1] „Mit entsprechenden Fragebögen kann man jedem seinen Wahnsinn nachweisen.“[2]
[1] „Er war, siehst du wohl, nicht an jedem Sonntag, wie vorgeschrieben, in der Kirche gewesen, und auch sonst klangen die Antworten auf den Fragebogen nicht allzu positiv.“[3]

Wortbildungen:

[1] Fragebogenaktion


Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Fragebogen
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Fragebogen
[1] Duden online „Fragebogen
[1] canoo.net „Fragebogen
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonFragebogen

Quellen:

  1. Hermann Harry Schmitz, Im Sanatorium, zitiert nach Projekt Gutenberg
  2. Janosch: Gastmahl auf Gomera. Roman. Goldmann Verlag, München 1997, ISBN 3-442-30662-0, Seite 10.
  3. Jens Rehn, Nachwort von Ursula März: Nichts in Sicht. Schöffling, Frankfurt/Main 2018, ISBN 978-3-89561-149-0, Seite 137.