Flusslauf

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Flusslauf (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Flusslauf die Flussläufe
Genitiv des Flusslaufes
des Flusslaufs
der Flussläufe
Dativ dem Flusslauf
dem Flusslaufe
den Flussläufen
Akkusativ den Flusslauf die Flussläufe

Nicht mehr gültige Schreibweisen:

Flußlauf

Worttrennung:

Fluss·lauf, Plural: Fluss·läu·fe

Aussprache:

IPA: [ˈflʊsˌlaʊ̯f]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Flusslauf (Info)

Bedeutungen:

[1] Verlauf eines Flusses

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus den Substantiven Fluss und Lauf

Beispiele:

[1] Folge dem Flusslauf, bis du zu einem roten Haus kommst.
[1] „Mehrere Stunden kletterten wir im Flusslauf abwärts, bis wir zu einem sbgeschiedenen, von Kiefern umstandenen See kamen.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Flusslauf
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Flusslauf
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Flusslauf
[1] The Free Dictionary „Flusslauf
[1] Duden online „Flusslauf
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalFlusslauf

Quellen:

  1. Joachim Meyerhoff: Hamster im hinteren Stromgebiet. Alle Toten fliegen hoch. Teil 5. Roman. Kiepenheuer & Witsch, Köln 2020, ISBN 978-3-462-00024-5, Seite 89.