Flottille

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Flottille (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Flottille

die Flottillen

Genitiv der Flottille

der Flottillen

Dativ der Flottille

den Flottillen

Akkusativ die Flottille

die Flottillen

Worttrennung:

Flot·til·le, Plural: Flot·til·len

Aussprache:

IPA: [flɔˈtɪlə], [flɔˈtɪljə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Flottille (Info), Lautsprecherbild Flottille (Info)
Reime: -ɪlə

Bedeutungen:

[1] Militär: Teilverband einer Flotte, Verband kleiner Kriegsschiffe

Herkunft:

im 18. Jahrhundert von spanisch flotilla → es entlehnt und an französisch flottille → fr angepasst[1]

Oberbegriffe:

[1] Flotte

Beispiele:

[1] „Nun, dachte ich, kann nichts mehr schiefgehen, und machte mich auf die lange Reise zur Flottille zurück.“[2]
[1] „Der Tragweite dieser Verfehlung waren sie sich schwerlich bewußt; denn in aller Arglosigkeit ließen sie die kleine Flottille sogar vor dem tarentinischen Hafen Anker werfen und waren deshalb sehr erstaunt, als die Tarentiner mit einem äußerst starken Akt der Selbsthilfe antworteten und eine Anzahl Schiffe kurzerhand versenkten.“[3]
[1] „Acht Tage war es erst her, dass er das Kommando seiner Flottille übernommen hatte.“[4]
[1] „Ein mächtiger Sturm hat den Portugiesen Bartolomeu Diaz mit seiner Flottille an Afrikas Atlantikküste weit nach Süden verschlagen.“[5]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Flottille
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Flottille
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalFlottille
[1] Duden online „Flottille

Quellen:

  1. Wolfgang Pfeifer [Leitung]: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen. 2. durchgesehene und erweiterte Auflage. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 1993, ISBN 3-423-03358-4, Stichwort „Flottille“.
  2. Lothar-Günther Buchheim: Jäger im Weltmeer. Piper, München/Zürich/Bonn 2009, Seite 14. ISBN 978-3-492-24470-1. Geschrieben 1943, erstmals publiziert 1996, Vorwort Seiten 9-18: 1996.
  3. Alfred Heuss; Jochen Bleicken/Werner Dahlheim/Hans-Joachim Gehrke (Herausgeber): Römische Geschichte. 10. Auflage. Ferdinand Schöningh, Paderborn u.a. 2007, ISBN 9783506739278, Seite 53
  4. Alex Capus: Eine Frage der Zeit. Roman. 15. (1. Auflage 2009) Auflage. btb Verlag, München 2015, ISBN 978-3-442-73911-0, Seite 118.
  5. Bertram Weiss: Aufstand unter Tage. In: GeoEpoche: Afrika 1415-1960. Nummer Heft 66, 2014, Seite 116-125, Zitat Seite 118.