Farbenspiel

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Farbenspiel (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Farbenspiel

die Farbenspiele

Genitiv des Farbenspieles
des Farbenspiels

der Farbenspiele

Dativ dem Farbenspiel
dem Farbenspiele

den Farbenspielen

Akkusativ das Farbenspiel

die Farbenspiele

Nebenformen:

Farbspiel

Worttrennung:

Far·ben·spiel, Plural: Far·ben·spie·le

Aussprache:

IPA: [ˈfaʁbn̩ˌʃpiːl]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Farbenspiel (Info)

Bedeutungen:

[1] Bewegungen, Abwechslung von verschiedenen Farben

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Farbe und Spiel sowie dem Fugenelement -n

Beispiele:

[1] Das Farbenspiel bei Sonnenuntergang fasziniert mich immer aufs Neue.
[1] „Quell aller Farben ist die Sonne. Ihr Licht ermöglicht erst das Farbenspiel der Welt.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Farbenspiel
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Farbenspiel
[*] canoo.net „Farbenspiel
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonFarbenspiel
[1] The Free Dictionary „Farbenspiel

Quellen:

  1. Jürgen Goldstein: Blau. Eine Wunderkammer seiner Bedeutungen. Matthes & Seitz, Berlin 2017, ISBN 978-3-95757-383-4, Seite 60.