Fangfrage

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Fangfrage (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Fangfrage

die Fangfragen

Genitiv der Fangfrage

der Fangfragen

Dativ der Fangfrage

den Fangfragen

Akkusativ die Fangfrage

die Fangfragen

Worttrennung:

Fang·fra·ge, Plural: Fang·fra·gen

Aussprache:

IPA: [ˈfaŋˌfʁaːɡə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Fangfrage (Info)

Bedeutungen:

[1] Frage, mit der versucht wird, auf indirektem Weg zu der erwünschten Information zu kommen

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus dem Stamm des Verbs fangen und Frage

Sinnverwandte Wörter:

[1] Suggestivfrage

Oberbegriffe:

[1] Frage

Beispiele:

[1] „Sollten wir im schlimmsten Fall als Überlebende des gesunkenen Bootes in Gefangenschaft geraten, so würden wir selbst die geschicktesten Fangfragen bei Verhören nicht beantworten können.“[1]
[1] „Immerhin gelang es mir, durch eine Fangfrage zu ermitteln, daß von Herrn Jackopp bei ihr nie, auch später nicht ein Brief eingetroffen sei, so daß meine Niederschrift auch in diesem Punkt voll abgesichert ist.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Fangfrage
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Fangfrage
[*] canoonet „Fangfrage
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalFangfrage
[1] The Free Dictionary „Fangfrage
[1] Duden online „Fangfrage

Quellen:

  1. Klaus Willmann: Das Boot U 188. Zeitzeugenbericht aus dem Zweiten Weltkrieg. Rosenheimer, Rosenheim 2008, Seite 79. ISBN 978-3-475-53954-1.
  2. Eckhard Henscheid: Die Vollidioten. Ein historischer Roman aus dem Jahr 1972. 8. Auflage. Zweitausendeins, Frankfurt/Main 1979, Seite 235.