Fahrstuhlmannschaft

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Fahrstuhlmannschaft (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Fahrstuhlmannschaft

die Fahrstuhlmannschaften

Genitiv der Fahrstuhlmannschaft

der Fahrstuhlmannschaften

Dativ der Fahrstuhlmannschaft

den Fahrstuhlmannschaften

Akkusativ die Fahrstuhlmannschaft

die Fahrstuhlmannschaften

Worttrennung:

Fahr·stuhl·mann·schaft, Plural: Fahr·stuhl·mann·schaf·ten

Aussprache:

IPA: [ˈfaːɐ̯ʃtuːlˌmanʃaft]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Fahrstuhlmannschaft (Info)

Bedeutungen:

[1] Sport: Mannschaft, die schon häufiger nach einem Aufstieg in eine höhere Liga umgehend wieder abgestiegen ist und auch nach einem Abstieg schnell wieder den Aufstieg geschafft hat

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Fahrstuhl und Mannschaft

Oberbegriffe:

[1] Mannschaft

Beispiele:

[1] „Die deutsche Auswahl, die 1987 und 1992 den Titel gewonnen hatte, war seit 2005 insgesamt dreimal ab- sowie viermal aufgestiegen und deshalb immer wieder als Fahrstuhlmannschaft tituliert worden.“[1]
[1] „Für die niedersächsische Fahrstuhlmannschaft ist es schon der vierte Abstieg seit 2001.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Fahrstuhlmannschaft
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalFahrstuhlmannschaft
[1] Duden online „Fahrstuhlmannschaft
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Fahrstuhlmannschaft
[*] canoonet „Fahrstuhlmannschaft

Quellen:

  1. Petkovic feiert nach Lisicki-Absage Comeback. In: Zeit Online. 11. April 2012, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 9. August 2013).
  2. Dresden feiert Aufstieg - Osnabrück trauert nach 1:3. In: Zeit Online. 24. Mai 2011, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 9. August 2013).