Expeditionstrupp

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Expeditionstrupp (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Expeditionstrupp die Expeditionstrupps
Genitiv des Expeditionstrupps der Expeditionstrupps
Dativ dem Expeditionstrupp den Expeditionstrupps
Akkusativ den Expeditionstrupp die Expeditionstrupps

Worttrennung:

Ex·pe·di·ti·ons·trupp, Plural: Ex·pe·di·ti·ons·trupps

Aussprache:

IPA: [ɛkspediˈʦi̯oːnsˌtʀʊp]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Expeditionstrupp (Info)

Bedeutungen:

[1] Gruppe von Leuten, die ein bestimmtes Gebiet erkunden

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Expedition und Trupp sowie dem Fugenelement -s

Synonyme:

[1] Erkundungstrupp

Sinnverwandte Wörter:

[1] Spähtrupp

Oberbegriffe:

[1] Trupp

Beispiele:

[1] „Stanley baut seinen Expeditionstrupp zu einer Streitmacht von mehreren hundert Soldaten aus, mit acht Dampfschiffen, gründet vier weitere Stützpunkte, erwirbt Gebiet um Gebiet für Leopolds IAK.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Expeditionstrupp
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonExpeditionstrupp

Quellen:

  1. Jörg-Uwe Albig: Das Herz der Finsternis. In: GeoEpoche: Afrika 1415-1960. Nummer Heft 66, 2014, Seite 96-115, Zitat Seite 105. IAK: Internationale Assoziation des Kongo.