Exaptation

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Exaptation (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Exaptation

die Exaptationen

Genitiv der Exaptation

der Exaptationen

Dativ der Exaptation

den Exaptationen

Akkusativ die Exaptation

die Exaptationen

Worttrennung:

Ex·ap·ta·ti·on, Plural: Ex·ap·ta·ti·o·nen

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Evolutionsbiologie: Nutzbarmachung einer Eigenschaft für eine Funktion, für die sie ursprünglich nicht entstanden war

Herkunft:

Der Begriff geht zurück auf die Abhandlung von Stephen Jay Gould und E. S. Vrba: „Exaptation - a missing term in the science of form“

Synonyme:

[1] Präadaptation, Präaption

Gegenwörter:

[1] Adaptation

Beispiele:

[1] „Statt nach irgendeiner anatomischen Neuerung sollten wir vielleicht nach einer Art kulturellen Auslöser für die Entstehung unseres außergewöhnlichen Denkvermögens suchen. Wenn das moderne menschliche Gehirn mit all seinen Möglichkeiten zusammen mit der modernen Schädelform vor etwa 150 000 bis 100 000 Jahren entstanden ist, hätte es für eine beträchliche Zeit als Exaptation existieren können, während die neuralen Strukturen zunächst weiter in der bisherigen Weise arbeiteten.[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Exaptation

Quellen:

  1. Ian Tattersall: Wie der Mensch das Denken lernte, in: Spektrum der Wissenschaft, Dossier 01/2004, Seite 56