Erbschleicher

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Erbschleicher (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Erbschleicher

die Erbschleicher

Genitiv des Erbschleichers

der Erbschleicher

Dativ dem Erbschleicher

den Erbschleichern

Akkusativ den Erbschleicher

die Erbschleicher

Worttrennung:

Erb·schlei·cher, Plural: Erb·schlei·cher

Aussprache:

IPA: [ˈɛʁpˌʃlaɪ̯çɐ]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Person, die auf unlautere Weise an ein Erbe herankommen will; die Erbschleicherei betreibt

Weibliche Wortformen:

[1] Erbschleicherin

Beispiele:

[1] „Erbschleicher bewegen sich im Graubereich, in dem ein Mensch beeinflussbar, aber noch nicht geschäftsunfähig ist.“[1]
[1] „Auch der weiteren Verwandtschaft - die sich eventuell als Erbschleicher einstellen könnte oder die sich abwenden könnte, wenn da nichts zu erwarten ist - wird nicht gern offen gelegt.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Die deutsche Rechtschreibung. In: Der Duden in zwölf Bänden. 25. Auflage. Band 1, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2009, ISBN 978-3-411-04015-5, „Erbschleicher“, Seite 403.
[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Erbschleicher
[1] Duden online „Erbschleicher
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Erbschleicher
[*] canoonet „Erbschleicher
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalErbschleicher
[*] wissen.de – Wörterbuch „Erbschleicher
[*] The Free Dictionary „Erbschleicher
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Erbschleicher

Quellen: