Elisabethaner

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Elisabethaner (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Elisabethaner

die Elisabethaner

Genitiv des Elisabethaners

der Elisabethaner

Dativ dem Elisabethaner

den Elisabethanern

Akkusativ den Elisabethaner

die Elisabethaner

Worttrennung:

Eli·sa·be·tha·ner, Plural: Eli·sa·be·tha·ner

Aussprache:

IPA: [elizabeˈtaːnɐ]
Hörbeispiele:
Reime: -aːnɐ

Bedeutungen:

[1] Engländer unter der Regentschaft von Königin Elisabeth I. (Regierungszeit: 1558 bis 1603)

Herkunft:

Ableitung zum Eigennamen Elisabeth

Wortfamilie:

elisabethanisch

Weibliche Wortformen:

[1] Elisabethanerin

Beispiele:

[1] „Es [Das Globe Theatre] war das wohl erfolgreichste Theater seiner Zeit, und die Stücke wurden mit viel Pomp, mit prächtigen Kostümen, Musik, aber nach dem Geschmack der Elisabethaner mit nur wenigen Kulissen aufgeführt.“[1]
[1] „Wie die Griechen ihre Mythen, die Elisabethaner ihre Theaterstücke, die westliche Nachkriegskultur ihre Popmusik, so hätten die Kommunisten ‚ihre politischen Witze‘ hervorgebracht.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Elisabethaner
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Elisabethaner

Quellen:

  1. Wikipedia-Artikel „Globe Theatre“ (Stabilversion)
  2. Gerd Koenen: Honecker furzt, Volk freut sich. In: Spiegel Online. 7. Juli 2010, ISSN 0038-7452 (URL, abgerufen am 9. Februar 2019).