Eisenbahndamm

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Eisenbahndamm (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Eisenbahndamm

die Eisenbahndämme

Genitiv des Eisenbahndammes
des Eisenbahndamms

der Eisenbahndämme

Dativ dem Eisenbahndamm
dem Eisenbahndamme

den Eisenbahndämmen

Akkusativ den Eisenbahndamm

die Eisenbahndämme

Worttrennung:

Ei·sen·bahn·damm, Plural: Ei·sen·bahn·däm·me

Aussprache:

IPA: [ˈaɪ̯zn̩baːnˌdam]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Eisenbahndamm (Info)

Bedeutungen:

[1] aufgeschüttetes Gelände zum Ausgleich von Unebenheiten, auf dem Gleise verlegt sind

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Eisenbahn und Damm

Synonyme:

[1] Bahndamm

Oberbegriffe:

[1] Damm

Beispiele:

[1] „Wir kletterten den Eisenbahndamm hinauf.“[1]
[1] „Oben auf dem Eisenbahndamm fährt ein Zug von Baku vorüber, wir zählen sechsundvierzig der zylinderförmigen grauen Petroleumwagen.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Eisenbahndamm
[*] canoonet „Eisenbahndamm
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalEisenbahndamm
[1] The Free Dictionary „Eisenbahndamm
[*] Duden online „Eisenbahndamm

Quellen:

  1. Ludwig Renn: Krieg. Aufbau, Berlin 2014 (Erstmals veröffentlicht 1928), ISBN 978-3-351-03515-0, Zitat Seite 104.
  2. Knut Hamsun: Im Märchenland. Rütten & Loening, Berlin 1990 (übersetzt von Cläre Greverus Mjoën, Gertrud Ingeborg Klett), ISBN 3-352-00299-1, Seite 163. Norwegisches Original 1903.