Eisdiele

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Eisdiele (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Eisdiele

die Eisdielen

Genitiv der Eisdiele

der Eisdielen

Dativ der Eisdiele

den Eisdielen

Akkusativ die Eisdiele

die Eisdielen

Worttrennung:

Eis·die·le, Plural: Eis·die·len

Aussprache:

IPA: [ˈaɪ̯sˌdiːlə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Eisdiele (Info)

Bedeutungen:

[1] Gaststätte, deren wichtigstes Angebot Speiseeis ist

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Eis und Diele

Sinnverwandte Wörter:

[1] Eislokal, Eissalon

Oberbegriffe:

[1] Gaststätte

Beispiele:

[1] In unserer kleinen Stadt gibt es mehrere Eisdielen.
[1] „Nach der Schule lud uns Monika in die Eisdiele ein, und ich spürte endlich so etwas wie Ferienstimmung.“[1]
[1] „Mit diesem Großvater ging man nicht in den Zoo oder in Eisdielen,wie es die Kinder in Deutschland taten.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Eisdiele
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Eisdiele
[1] canoo.net „Eisdiele
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonEisdiele

Quellen:

  1. Ulla Hahn: Aufbruch. Roman. 5. Auflage. Deutsche Verlags-Anstalt, München 2010, ISBN 978-3-421-04263-7, Seite 202.
  2. Karin Kalisa: Sungs Laden. Roman. Droemer, München 2017, ISBN 978-3-426-30566-9, Seite 174.