Einschreibebrief

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Einschreibebrief (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Einschreibebrief

die Einschreibebriefe

Genitiv des Einschreibebriefes
des Einschreibebriefs

der Einschreibebriefe

Dativ dem Einschreibebrief
dem Einschreibebriefe

den Einschreibebriefen

Akkusativ den Einschreibebrief

die Einschreibebriefe

Nebenformen:
Einschreibbrief

Worttrennung:
Ein·schrei·be·brief, Plural: Ein·schrei·be·brie·fe

Aussprache:
IPA: [ˈaɪ̯nʃʁaɪ̯bəˌbʁiːf]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Einschreibebrief (Info)

Bedeutungen:
[1] Brief, dessen Empfang der Adressat oder ein Bevollmächtigter bestätigen muss

Herkunft:
Determinativkompositum aus dem Stamm des Verbs einschreiben und dem Substantiv Brief mit dem Gleitlaut -e-

Synonyme:
[1] Einschreiben

Oberbegriffe:
[1] Brief

Beispiele:
[1] „Bei den Einschreibebriefen geht es etwas ruhiger zu, doch flößen die Waffen Angst ein, die den hemdsärmeligen Beamten aus der hinteren Hosentasche gucken, einschüchternd große Revolver, eher halbwüchsige Kanonen als Revolver.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Einschreibebrief
[*] canoonet „Einschreibebrief
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonEinschreibebrief
[1] The Free Dictionary „Einschreibebrief
[1] Duden online „Einschreibebrief

Quellen:

  1. Egon Erwin Kisch: Paradies Amerika. Axel Springer, Berlin 2013, ISBN 978-3-942656-71-9, Seite 252; Erstdruck 1930.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: Einschreibbriefe