Durchblick

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Durchblick (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Durchblick

die Durchblicke

Genitiv des Durchblickes
des Durchblicks

der Durchblicke

Dativ dem Durchblick
dem Durchblicke

den Durchblicken

Akkusativ den Durchblick

die Durchblicke

Worttrennung:

Durch·blick, Plural: Durch·bli·cke

Aussprache:

IPA: [ˈdʊʁçˌblɪk]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Durchblick (Info)

Bedeutungen:

[1] umgangssprachlich: Verstehen von Zusammenhängen
[2] Ausblick zwischen zwei Objekten

Sinnverwandte Wörter:

[1] Erkenntnis, Überblick

Beispiele:

[1] Sag mal, wo kommt denn Christine jetzt her? Ich habe überhaupt keinen Durchblick mehr.
[1] Könnte mir mal jemand zu Durchblick verhelfen? Was war gestern Abend los?
[1] Glaubst du, dein alter Vater muss keinen Durchblick mehr haben? Da hast du dich aber fein geschnitten.
[2] Den Durchblick zwischen den Häusern hindurch auf das Meer werden sie uns wohl mit einem Neubau versperren.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[*] Wikipedia-Artikel „Durchblick
[2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Durchblick
[1, 2] canoo.net „Durchblick
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonDurchblick
[1, 2] The Free Dictionary „Durchblick
[1, 2] Duden online „Durchblick
[1, 2] wissen.de – Wörterbuch „Durchblick