Drachenflug

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Drachenflug (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Drachenflug

die Drachenflüge

Genitiv des Drachenfluges
des Drachenflugs

der Drachenflüge

Dativ dem Drachenflug
dem Drachenfluge

den Drachenflügen

Akkusativ den Drachenflug

die Drachenflüge

[1] Drachenflug (2011)

Worttrennung:

Dra·chen·flug, Plural: Dra·chen·flü·ge

Aussprache:

IPA: [ˈdʁaxn̩ˌfluːk]
Hörbeispiele: —, Lautsprecherbild Drachenflug (Info)

Bedeutungen:

[1] Sport: Bewegung durch die Luft mit einem Hängegleiter

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Drachen und Flug

Synonyme:

[1] Deltafliegen, Deltaflug, Drachenfliegen, Hängegleiten

Oberbegriffe:

[1] Flug

Beispiele:

[1] „Die Landung, der technisch anspruchsvollste Teil eines Drachenflugs, wird nicht mehr geschildert, und der Leser fragt sich, wie der psychisch und wohl auch flugtechnisch total überforderte Mann wohl gelandet sein mag.“[1]
[1] „Beim Drachenflug ist es besonders wichtig, den Windeinfluss zu berücksichtigen, da schon relativ geringe Gegenwindgeschwindigkeiten zu einer drastischen Verschlechterung der Gleitzahl führen.“[2]
[1] „Diese große Anfangsgeschwindigkeit ermöglicht dem Flugfisch ein Gleiten mit den großen Tragflächen der gespreizten Seitenflossen in Form eines passiven Drachenfluges.“[3]
[1] „Mit Flair 30, einem superleichten Gleiter (36 Kilogramm), schlug der Erfinder schließlich eine Brücke zwischen Segelflug und Drachenflug.“[4]
[1] „Idealwetter für Drachenflüge gibt es in unserer Region an acht von zehn Tagen - und nicht nur im Herbst.“[5]

Wortbildungen:

[1] Drachenflugausrüstung, Drachenfluggelände, Drachenfluglehrer, Drachenfluglehrgang, Drachenfluglizenz, Drachenflugschule, Drachenflugschüler, Drachenflugsport

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Drachenflug
[1] Duden online „Drachenflug
[1] Wikipedia-Artikel „Hängegleiter“ (Weiterleitung von Drachenflug)
[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Drachenflug
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalDrachenflug

Quellen:

  1. Siegbert A. Warwitz: Sinnsuche im Wagnis. Leben in wachsenden Ringen. Erklärungsmodelle für grenzüberschreitendes Verhalten. Schneider, Baltmannsweiler 2016, ISBN 978-3-8340-1620-1, Seite 91.
  2. Peter Janssen, Klaus Tänzler: Drachenfliegen für Meister. Nymphenburger, München 1989, Seite 206.
  3. Abel Othenio: Amerikafahrt. Fischer, Jena 1926, Seite 88.
  4. o.A.: Ultraleicht in der Luft. Berliner Zeitung, Berlin 08.10.1994
  5. o.A.: Ein teures Vergnügen. Berliner Zeitung, Berlin 19.09.1997