Downsyndrom

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Downsyndrom (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ das Downsyndrom
Genitiv des Downsyndroms
Dativ dem Downsyndrom
Akkusativ das Downsyndrom
[1] Achtjähriger Junge mit Downsyndrom

Alternative Schreibweisen:

Down-Syndrom

Worttrennung:

Down·syn·drom, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈdaʊ̯nsʏnˌdʁoːm]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Downsyndrom (Info)

Bedeutungen:

[1] Medizin: Krankheit mit verschiedenen Symptomen (meist einhergehend mit geistiger Behinderung und körperlichen Anomalien), deren Ursache eine Chromosomenanomalie (dreifaches Vorliegen des Chromosoms 21) ist

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Nachnamen des britischen Neurologen und Apothekers John Langdon Haydon Down,[1] der die Erkrankung 1866 erstmals umfassend beschrieb, und dem Substantiv Syndrom

Synonyme:

[1] Trisomie 21; veraltet, meist abwertend: Mongolismus, Mongoloismus, mongoloide Idiotie

Oberbegriffe:

[1] Syndrom; Krankheit

Unterbegriffe:

[1] freie Trisomie 21, Translokations-Trisomie 21, Mosaik-Trisomie 21, partielle Trisomie 21

Beispiele:

[1] Die verschiedenen Formen der Trisomie 21 entstehen entweder spontan oder können vererbt werden, wenn die Mutter bereits selbst das Downsyndrom hat.
[1] In der nationalsozialistischen Diktatur wurden im Deutschen Reich viele Menschen mit Downsyndrom im Rahmen der Aktion T4 ermordet.
[1] 1965 richtete die Mongolei an die WHO einen Antrag mit der Bitte, den Begriff Mongolian Idiocy (Mongolismus) und seine Ableitungen aufgrund der negativen sowie rassistischen Besetzung nicht mehr zu verwenden. Die WHO nahm diesen Antrag einstimmig an. Bereits 1961 hatte die renommierte britische Wissenschaftszeitschrift The Lancet auf die Bitte einer internationalen Gruppe von neunzehn anerkannten Genetikern die Bezeichnung in Down’s Syndrome (deutsch: Downsyndrom) abgeändert.[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Downsyndrom
[1] Duden online „Downsyndrom
[1] wissen.de – Wörterbuch „Downsyndrom
[1] Wahrig Fremdwörterlexikon „Downsyndrom“ auf wissen.de
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Downsyndrom
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalDownsyndrom

Quellen:

  1. Duden, Wörterbuch medizinischer Fachbegriffe. 9., überarbeitete und ergänzte Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Zürich 2012, ISBN 978-3-411-04619-5 (Redaktionelle Leitung: Ulrich Kilian) „Down-Syndrom“, Seite 238.
  2. G. Allen, C. E. Benda, J. A. Böök et al.: Mongolism (letter to the editor). In: Lancet. Band 1, 1961, S. 775.