Dosenblech

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Dosenblech (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ das Dosenblech die Dosenbleche
Genitiv des Dosenbleches
des Dosenblechs
der Dosenbleche
Dativ dem Dosenblech
dem Dosenbleche
den Dosenblechen
Akkusativ das Dosenblech die Dosenbleche

Worttrennung:

Do·sen·blech, Plural: Do·sen·ble·che

Aussprache:

IPA: [ˈdoːzn̩ˌblɛç]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Blech, aus dem Konservendosen gefertigt werden; das für die Herstellung von Konservendosen verwendet wird

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Dose und Blech mit dem Fugenelement -n

Oberbegriffe:

[1] Blech

Beispiele:

[1] „Aus Pappe, Bindfaden, Mundspateln, Dosenblech und Gummiband klebte und nietete der leidenschaftliche Heimwerker das Ur-Modell des heutigen Pinguins zusammen.“[1]
[1] „Jenes Werkzeug also, mit dem die beiden Burschen aus dünnwandigem Dosenblech ihre Wunschobjekte nachbilden: schnuckelige kleine Scooter, Helikopter, Videokameras, alles aus Blech und ein wenig Gummi, aber auch praktisch Verwendbares, wie Rucksäcke, Käppis, Lampenschirme oder Bilderrahmen, alles aus Bierdosenblech.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Dosenblech
[1] Duden online „Dosenblech
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Dosenblech

Quellen:

  1. Wenn die Schnabelspitze zuckt, ist der Tee fertig. Abgerufen am 21. November 2019.
  2. Dosengeister. Abgerufen am 21. November 2019.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: Blechdosen