Diskussion:z. B.

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Zusammenschreiben[Bearbeiten]

Für das angebliche Zusammenschreiben hätte ich gern mal eine Quelle! --94.79.137.195 23:19, 26. Feb 2009 (MEZ)

Habe im Eintrag zwei Quellen angeführt. Beste Quelle wäre das österr. Normungsinstitut [1], aber der Server ist derzeit nicht erreichbar. --Betterknower (noissuksid) 00:06, 27. Feb 2009 (MEZ)
In der ÖNORM A 1080:2007 (Richtlinien für die Textgestaltung), Anhang B.1 steht: "z. B. zum Beispiel". Also auch in Österreich befindet sich zwischen z. und B. ein Leerzeichen. --Con-struct (Diskussion) 23:50, 31. Mai 2011 (MESZ)

Geschütztes Leerzeichen[Bearbeiten]

Ich hätte dagegen gerne eine Quelle für das Leerzeichen bzw. das geschützte Leerzeichen. Schönen Gruß --Heiko (Diskussion) 14:53, 27. Feb 2009 (MEZ)

Da hätte ich ein paar:
Die letzte Quelle kann online unter der DOI-Adresse geprüft werden. Die Seite 106 befindet sich in dem öffentlich zugänglichen Abschnitt "Back Matter". --Edward Montgomery Harrington (Diskussion) 00:42, 21. Jul 2009 (MESZ)
Kein Leerzeichen und ein ganzes Leerzeichen sind am halben Leerzeichen gleichnahe dran. Dass die getrennte Schreibung die einzig richtige ist ist deshalb anzuzweifeln. Die Schreibung ohne Leerzeichen ist m.E. der mit ganzem Leerzeichen vorzuziehen da man nur "z.". oder nur "B." alleine nicht antrifft, die beiden also zusammengehören. --Distelfinck (Diskussion) 15:22, 16. Nov. 2014 (MEZ)
Wie kommst du, Distelfink, auf die Idee, dass diese Abkürzung „normalerweise zusammengeschrieben“ wird? Duden, Kluge, Pfeifer, nirgends steht das zusammengeschrieben! Ich finde deine Änderung an der Anmerkung falsch und unbelegt. --Seidenkäfer (Diskussion) 17:34, 18. Nov. 2014 (MEZ)
Der Google Ngram Viewer sagt ohne Leerzeichen kommt es häufiger in deutschsprachigen Büchern vor. Und ich vermute dabei werden halbe und ganze Leerzeichen zusammengefasst gezählt, also sollte die Variante mit Leerzeichen sogar noch seltener sein als Google Ngram Viewer sagt. --Distelfinck (Diskussion) 18:15, 5. Dez. 2014 (MEZ)
"Der Google Ngram Viewer sagt ohne Leerzeichen kommt es häufiger in deutschsprachigen Büchern vor" -- nein, das sagt er nicht. Nach ihm kommt "z. B." häufiger vor, da der Zeitraum von 1800 bis 2000 betrachtet wird. Erst seit etwa 1985 kommt nach ihm die Schreibweise "z.B." häufiger vor als "z. B.". || Da könnten auch halbe und keine zusammenfallen oder halbe mal so und mal so gezählt werden. Ferner bleibt unklar, wie es zwischen "z. B." (einfaches Leerzeichen) und "z. B." (zeilenumbruchgeschütztes Leerzeichen) aussieht und wie es mit Varianten wie "zB." und "zB" ist. Vielleicht taucht (als Fehler) auch mal die Variante ohne Schutz auf. Bei WP ist die ungeschützte Variante nicht selten, sodaß dort auch "z." und "B." getrennt erscheinen können, d.h. den Unsinn gibt es auch, zumindest im Netz. -18:44, 5. Dez. 2014 (MEZ)

Synonym bsph.[Bearbeiten]

Als Synonym gibt es auch "bsph." für "beispielshalber", z.B. in books.google.de/books?id=9NXjYfpB7jQC&pg=PR24 . Für die google-Suche ""beispielshalber" "bsph."" gab's jedoch nur 4 Ergebnisse. Das führt zur Frage: Wie häufig wurde/wird die Abkürzung genutzt bzw. ist sie wikiwörterbuch-relevant? -80.133.108.12 15:18, 8. Nov. 2014 (MEZ)