Diskussion:wiehre

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Gibt's diese Form wirklich?[Bearbeiten]

-- Peter -- 15:38, 18. Mai 2019 (MESZ)
@Ivan: Wurde nach kurzer Löschdiskussion behalten, aber stimmt die Aussprache [ˈviːʁə]? -- Peter -- 15:08, 19. Mai 2019 (MESZ)

Na klar. In wiehere steht für [ə] ja nicht das erste, sondern das zweite e. ie für [] plus stummes h – [ˈviːʁə]. -- IvanP (Diskussion) 15:27, 19. Mai 2019 (MESZ)
Danke für die Auskunft. Wenn mir das jemand so sagte, ich würde nicht verstehen, was er meinte. Das mit dem unbetonten e war mir schon klar; aber, wenn ich nur von der Aussprache ausgehe, ist mir auch ich kaure und ich eire unverständlich. Das ist ja zum Wiehrn. Gruß, Peter -- 15:42, 19. Mai 2019 (MESZ)
Nur dass es „wiehrn“ bzw. „Wiehrn“ eben nicht gibt... ;o) Gruß --Udo T. (Diskussion) 16:12, 19. Mai 2019 (MESZ)
Klar. Aber ich eire versteht doch niemand. Es steht übrigens ebensowenig wie ich kaure bei Canoo. Gruß, Peter -- 17:14, 19. Mai 2019 (MESZ)
Der Online-Duden gibt allerdings derzeit ich kaure an. -- Peter -- 07:24, 20. Mai 2019 (MESZ)
Interessant, canoonet kennt die e-Tilgung bei bedauern, aber nicht bei dauern. Allerdings ist bedaure ja wirklich verbreitet, traure klingt für mich eher dichterisch, umgangssprachlich würde ich eher trauer sagen. -- IvanP (Diskussion) 18:16, 19. Mai 2019 (MESZ)
Andererseits kennt Canoo ich verbaure auch nicht. -- Peter -- 18:56, 19. Mai 2019 (MESZ)
Ich bedaure (und würde es nur so schreiben), dass ich so lästig bin und laure auf weitere Ergebnisse. Vielleicht äußerst sich auch der Fachmann. Gruß, Peter -- 18:34, 19. Mai 2019 (MESZ)
Zumindest eine Markierung als selten ist wohl angebracht. Man kann Verben auf -ern nicht alle über einen Kamm scheren. Duden online hat „ich kau[e]re“, aber „ich nähere“ (nähre klingt ja auch nach einer Form von nähren), „ich reihere“ und „ich wiehere“ (Gemeinsamkeit: h direkt vor -er), übrigens auch „ich eiere“. Offizielle Regeln zur Zulässigkeit von Wörtern beim SCRABBLE: „Die umgangssprachliche e-Verkürzung bei den auf -ern endenden Verben ist aber einschränkend zu Punkt II 5.1.h nicht statthaft bei Verben mit englischer Aussprache und nach einem Dehnungs-h.“ Zumindest im Scrabble ist wiehre also nicht zulässig. Übrigens sind nach diesen Regeln auch becirc und der Verzicht auf das Schluss-e „bei Verben aus dem Englischen oder Amerikanischen [LOL -- Ivan], wenn der Infinitiv bzw. der abzuleitende Begriff in der Herkunftssprache auf -e endet“, unzulässig, was Formen wie manag ausschließt. Ich halte es für einen Unsinn, einerseits bezirz und gemanagt (wird nach Duden so geschrieben, vgl. gecremt) zu akzeptieren, andererseits becirc und manag abzulehnen. -- IvanP (Diskussion) 19:26, 19. Mai 2019 (MESZ)
Nach Abschnitt 620 der 8. Aufl. der Duden-Grammatik müsste "wiehre" neben "wiehere" möglich sein. Allerdings wird das Verb selbst nicht genannt. Außerdem findet ich der Hinweis, dass die Häufigkeit von Vollform vs. Ruduktionsform von Verb zu Verb schwankt. Dr. Karl-Heinz Best (Diskussion) 20:17, 19. Mai 2019 (MESZ)