Diskussion:Flyer

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Das ist kein deutsches Wort![Bearbeiten]

Der Begriff ist im Deutschen Sprachgefilde total fehl am Platze, wann hört man endlich auf alles zu "verenglischen"? J. Lehmann

Trotzdem ein deutsches Wort. — Pill (Diskussion) 14:45, 5. Mai 2007 (CEST)
Dadurch, dass viele Menschen ein bestimmtes englisches Wort in deutschem Text benutzen, wird aus diesem noch kein deutsches Wort. Das gilt erst recht, wenn dieses Wort den deutschen Aussprachregeln widerspricht und (wichtiger noch) wenn es ein deutsches Wort mit identischer Bedeutung gibt, hier Flugblatt. Wir brauchen also keine Fleier. -- Ich schlage vor, diesen Eintrag durch einen Lemmaverweis zum Eintrag Flugblatt zu ersetzen, mit dem vorangehenden Text darin. -- Sollte dieser Eintrag trotzdem bleiben, gehört in die Rubrik "Übersetzungen" unbedingt die Übersetzung ins Deutsche. Ich finde es pervers, im Kopf „Flyer (Deutsch)“ zu schreiben. Das ist kein Deutsch. -- Wegner8 (Diskussion) 07:32, 10. Nov. 2008 (CET)
Tut mir leid: Es ist ein im Deutschen geläufiges Fremdwort - ich kann das aus eigener Erfahrung bestätigen -, ob wir das nun wirklich benötigen oder nicht. (Ich find's auch überflüssig.) Steht übrigens auch als Stichwort in Duden. Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4., aktualisierte Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007. ISBN 3-411-04164-1. Dr. Karl-Heinz Best (Diskussion) 10:04, 10. Nov. 2008 (CET)

Die Tatsache, dass es sich um ein geläufiges Wort handelt, macht es nicht zum Deutschen Wort. Der Verweis auf den DUDEN bringt doch die Klarheit. Dort heißt es eindeutig: englisch! (vorstehender nicht signierter Diskussions-Beitrag stammt von PaulDiskussionBeiträge ° ----Baisemain (Diskussion) 19:16, 16. Feb 2011 (MEZ))

Jetzt ist Benutzer Pill in der Pflicht: Das Meinungsbild hat ein klares Ergebnis; womit begründest Du Deine Einzelmeinung? Steht irgendwas in akzeptierten Richtlinien von Wiktionary? -- Wegner8 (Diskussion) 15:28, 16. Feb 2011 (MEZ)
Auf welches Meinungsbild beziehst Du Dich?
Flyer ist ein deutsches Wort mit Ursprung im englischen Wort flyer. Ich habe das Wort sowohl im Großen Wörterbuch der deutschen Sprache[1], im Rechtschreib-Duden[2] und auch im oben schon erwähnten Großen Fremdwörterbuch[3] und im großen Wahrig [4] gefunden. Alle vier Werke bestätigen, dass es sich um ein deutsches Wort handelt und geben Englisch als Ursprung an. Dass es sich um ein Fremdwort handelt, heißt nicht, dass es kein deutsches Wort ist, lediglich, dass Schreibung und Aussprache noch sehr stark am fremdsprachigen Ursprungswort angelehnt sind. Möglicherweise wird es irgendwann Fleier geschrieben und gilt dann nicht mehr als fremd. Restlos sollte jedoch überzeugen, dass es im Großen Wörterbuch der deutschen Sprache steht. Ich sehe nicht, dass Pill in irgendeiner Pflicht wäre. --Baisemain (Diskussion) 19:18, 16. Feb 2011 (MEZ)

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden – Das große Wörterbuch der deutschen Sprache. Dudenverlag, Mannheim 2005, ISBN 3-411-06448-X (10 Bände auf CD-ROM)
  2. Duden, Rechtschreibung24Vorlage:!!Duden, Rechtschreibung24
  3. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden - Das große Fremdwörterbuch. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim 2007 (auf CD-ROM)
  4. Wahrig, Deutsches Wörterbuch2006Vorlage:!!Wahrig, Deutsches Wörterbuch2006