Dienstgeheimnis

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Dienstgeheimnis (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Dienstgeheimnis

die Dienstgeheimnisse

Genitiv des Dienstgeheimnisses

der Dienstgeheimnisse

Dativ dem Dienstgeheimnis
dem Dienstgeheimnisse

den Dienstgeheimnissen

Akkusativ das Dienstgeheimnis

die Dienstgeheimnisse

Worttrennung:
Dienst·ge·heim·nis, Plural: Dienst·ge·heim·nis·se

Aussprache:
IPA: [ˈdiːnstɡəˌhaɪ̯mnɪs]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Dienstgeheimnis (Info)

Bedeutungen:
[1] Information, die aus dienstlichen Gründen nicht aus einem bestimmten Kreis berechtigter Personen nach außen dringen soll
[2] Pflicht, eine bestimmte Information zu verschweigen

Herkunft:
Determinativkompositum, zusammengesetzt aus den Substantiven Dienst und Geheimnis

Sinnverwandte Wörter:
[1] Amtsgeheimnis

Oberbegriffe:
[1] Geheimnis
[2] Pflicht

Beispiele:
[1] „Die Staatsanwaltschaft hat Ermittlungsverfahren wegen des Verrats von Dienstgeheimnissen eingeleitet.“[1]
[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Dienstgeheimnis
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Dienstgeheimnis
[*] canoonet „Dienstgeheimnis
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonDienstgeheimnis
[1, 2] Duden online „Dienstgeheimnis

Quellen:

  1. Walter Wüllenweber: Timo – ein deutscher Terrorist. In: Stern. Nummer Heft 10, 2017, Seite 42–47, Zitat Seite 47.