Dialektforscher

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Dialektforscher (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Dialektforscher

die Dialektforscher

Genitiv des Dialektforschers

der Dialektforscher

Dativ dem Dialektforscher

den Dialektforschern

Akkusativ den Dialektforscher

die Dialektforscher

Worttrennung:
Di·a·lekt·for·scher, Plural: Di·a·lekt·for·scher

Aussprache:
IPA: [diaˈlɛktˌfɔʁʃɐ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Dialektforscher (Info)

Bedeutungen:
[1] Person, die sich wissenschaftlich mit einem Dialekt/Dialekten befasst

Herkunft:
Determinativkompositum, zusammengesetzt aus Dialekt und Forscher

Synonyme:
[1] Dialektologe

Sinnverwandte Wörter:
[1] Linguist, Sprachwissenschaftler

Gegenwörter:
[1] Naturforscher, Umweltforscher und viele andere mehr

Weibliche Wortformen:
[1] Dialektforscherin

Oberbegriffe:
[1] Wissenschaftler, Person

Beispiele:
[1] „Anna Hübner, die Schwester des verstorbenen Dialektforschers Alfred Hübner, ist nicht da.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Dialektforscher
[*] canoonet „Dialektforscher
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonDialektforscher

Quellen:

  1. Ulla Lachauer: Abschied von der Krokuslwiese. In: Als die Deutschen weg waren. Was nach der Vertreibung geschah: Ostpreußen, Schlesien, Sudetenland. 6. Auflage. Rowohlt Taschenbuch Verlag, Reinbek 2013, ISBN 978-3-499-62204-5, Seite 115-179, Zitat Seite 177.