Dauerregen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Dauerregen (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Dauerregen

die Dauerregen

Genitiv des Dauerregens

der Dauerregen

Dativ dem Dauerregen

den Dauerregen

Akkusativ den Dauerregen

die Dauerregen

Worttrennung:

Dau·er·re·gen, Plural: Dau·er·re·gen

Aussprache:

IPA: [ˈdaʊ̯ɐˌʁeːɡn̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Dauerregen (Info)

Bedeutungen:

[1] Niederschlagsereignis mit einer langen Niederschlagsdauer

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Stamm des Verbs dauern und dem Substantiv Regen

Synonyme:

[1] Landregen

Oberbegriffe:

Regen, Niederschlag

Beispiele:

[1] In Mitteleuropa spricht man von einem Dauerregen, wenn dieser mit unterbrochenen Regenfällen einer Intensität von über 0,5 Millimeter pro Stunde über einen Zeitraum von mindestens sechs Stunden verbunden ist.
[1] „Wir laufen runter zum Rhein, der nach tagelangem Dauerregen und Unwettern Hochwasser führt.“[1]

Wortbildungen:

Dauerregenwarnung

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Dauerregen
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Dauerregen
[*] canoonet „Dauerregen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Dauerregen
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalDauerregen
[1] The Free Dictionary „Dauerregen
[1] Duden online „Dauerregen

Quellen:

  1. Björn Kuhligk, Tom Schulz: Rheinfahrt. Ein Fluss. Seine Menschen. Seine Geschichten. Orell Füssli, Zürich 2017, ISBN 978-3-280-05630-1, Seite 17.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: ergrauende, Regendauer, ungeradere