Datenspeicherung

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Datenspeicherung (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Datenspeicherung

die Datenspeicherungen

Genitiv der Datenspeicherung

der Datenspeicherungen

Dativ der Datenspeicherung

den Datenspeicherungen

Akkusativ die Datenspeicherung

die Datenspeicherungen

Worttrennung:

Da·ten·spei·che·rung, Plural: Da·ten·spei·che·run·gen

Aussprache:

IPA: [ˈdaːtn̩ˌʃpaɪ̯çəʁʊŋ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Datenspeicherung (Info)

Bedeutungen:

[1] Speicherung von Daten auf einem Datenträger
[2] kurz für Vorratsdatenspeicherung

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus dem Stamm des Substantivs Datum, dem Fugenelement -en und dem Substantiv Speicherung

Synonyme:

[2] Vorratsdatenspeicherung

Oberbegriffe:

[1, 2] Speicherung

Unterbegriffe:

[1] Benutzerdatenspeicherung, Fluggast-Datenspeicherung, Kundendatenspeicherung, Vorratsdatenspeicherung

Beispiele:

[1, 2] „Diese untersagt die Aufbewahrung bzw. Speicherung von persönlichen Daten, anhand derer User identifiziert werden können, für einen längeren Zeitraum als notwendig, um den Zweck der Datenspeicherung zu erfüllen.“[1]
[1, 2] „Die Skepsis gegen die zentrale Datenspeicherung hatte bereits bei der Abstimmung im Mai 2009 über den Biometrie-Pass eine Rolle gespielt.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Wikipedia-Artikel „Datenspeicherung
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Datenspeicherung
[2] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalDatenspeicherung
[1] Duden online „Datenspeicherung

Quellen:

  1. Datenspeicherung. Wortschatz Lexikon Uni Leipzig, 21. Januar 2011, archiviert vom Original am 21. Januar 2011 abgerufen am 30. Juni 2014 (HTML, Deutsch, Quelle: Pressetext).
  2. Datenspeicherung. Wortschatz Lexikon Uni Leipzig, 16. Januar 2011, archiviert vom Original am 16. Januar 2011 abgerufen am 30. Juni 2014 (HTML, Deutsch, Quelle: News).