Dancefloor

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Dancefloor (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Dancefloor

die Dancefloors

Genitiv des Dancefloors

der Dancefloors

Dativ dem Dancefloor

den Dancefloors

Akkusativ den Dancefloor

die Dancefloors

[1] ein voller Dancefloor

Worttrennung:

Dance·floor, Plural: Dance·floors

Aussprache:

IPA: [ˈdɛːnsˌfloːɐ̯], [ˈdɛnsˌfloːɐ̯]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Dancefloor (Info), —

Bedeutungen:

[1] Tanzen: Bereich in einem Club, einer Diskothek, in dem getanzt werden kann
[2] Musik, übertragen, kein Plural: Musikrichtung, die eine Mischung verschiedener Stile ist und sich in besonderer Weise zum Tanzen eignet

Herkunft:

entlehnt aus englisch dance floor → en „Tanzfläche“, einer Wortverbindung aus dance → en „Tanz“ und floor → en „Fußboden“[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1] Tanzboden, Tanzfläche, Tanzparkett, Parkett

Beispiele:

[1] „Auf drei Dancefloors legt ab 20 Uhr die Elite der internationalen Techno-DJs auf, von Marusha aus Berlin bis Steve Mason aus London.“[2]
[2] „Das Programm der Tournee bestehe aus Dancefloor aus drei Jahrzehnten sowie aus großen Bühnenaufbauten, sagte der 51-Jährige.“[3]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[2] Wikipedia-Artikel „Dancefloor“ (BKS)
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Dancefloor
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Dancefloor
[1] The Free Dictionary „Dancefloor
[1, 2] Duden online „Dancefloor

Quellen:

  1. Duden online „Dancefloor
  2. Sabine Gärtner: Zappeln, zucken, zuschauen. In: Berliner Zeitung. 10. Juli 1998 (zitiert nach DWDS).
  3. dpa: Musiker DJ BoBo startet neue Tour „KaleidoLuna“. In: sueddeutsche.de. 11. Januar 2019, ISSN 0174-4917 (URL, abgerufen am 5. Mai 2020).