Tanzfläche

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Tanzfläche (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Tanzfläche

die Tanzflächen

Genitiv der Tanzfläche

der Tanzflächen

Dativ der Tanzfläche

den Tanzflächen

Akkusativ die Tanzfläche

die Tanzflächen

Worttrennung:

Tanz·flä·che, Plural: Tanz·flä·chen

Aussprache:

IPA: [ˈtant͡sˌflɛçə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Tanzfläche (Info)

Bedeutungen:

[1] derjenige Bereich einer Lokalität, in dem getanzt werden kann

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus Tanz und Fläche

Sinnverwandte Wörter:

[1] Tanzboden

Beispiele:

[1] „Alle stürmten auf die Tanzfläche und bewegten sich ausgelassen zu bekannten Schlagern und sizilianischen Volksliedern.“[1]
[1] „Zum späten Abend füllte sich das Restaurant, wir waren die Ersten, die auf die Tanzfläche gingen.“[2]
[1] „Ihr Mann schlurfte mit kleinen Schritten hinter ihr her auf die Tanzfläche.“[3]
[1] „Um eine kleine Tanzfläche herum waren etwa fünfzehn Tische gruppiert, an denen aber nur wenige Gäste saßen.“[4]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Tanzfläche
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Tanzfläche
[1] canoonet.eu „Tanzfläche
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonTanzfläche
[1] The Free Dictionary „Tanzfläche

Quellen:

  1. Luigi Brogna: Das Kind unterm Salatblatt. Geschichten von meiner sizilianischen Familie. 7. Auflage. Ullstein, Berlin 2010, ISBN 978-3-548-26348-9, Seite 131f
  2. Wladimir Kaminer: Meine kaukasische Schwiegermutter. Goldmann, Berlin 2012, ISBN 978-3-442-47366-3, Seite 107f.
  3. Susanne Fischer: Unter Weibern. Dreizehn Geschichten. Suhrkamp, Frankfurt am Main 2003, ISBN 3-518-39949-7, Seite 124.
  4. Henning Mankell: Der Sandmaler. Roman. Paul Zsolnay Verlag, München 2017, ISBN 978-3-552-05854-5, Seite 84. Schwedisches Original 1974.