Collage

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Collage (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Collage

die Collagen

Genitiv der Collage

der Collagen

Dativ der Collage

den Collagen

Akkusativ die Collage

die Collagen

[2] eine Collage Theo van Doesburgs

Worttrennung:

Col·la·ge, Plural: Col·la·gen

Aussprache:

IPA: [kɔˈlaːʒə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Collage (Info)
Reime: -aːʒə

Bedeutungen:

[1] Bildende Kunst, ohne Plural: Technik, bei der durch Aufkleben verschiedener Elemente auf einen Träger ein neues Gesamtkunstwerk geschaffen wird
[2] Bildende Kunst: ein in der unter [1] beschriebenen Technik erstelltes Kunstwerk

Herkunft:

im 20. Jahrhundert von französisch collage → fr entlehnt[1]

Beispiele:

[1] Mittels der Collage erreicht der Künstler mit den verschiedenen Materialien nie gekannte optische Effekte und fesselt das Auge des Betrachters.
[2] „Wer will, kann das Ganze eine Collage nennen, aber es ist mehr, mehr als eine Aneinanderreihung von Fundstücken.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Wikipedia-Artikel „Collage
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Collage
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalCollage
[*] canoonet „Collage
[2] The Free Dictionary „Collage
[1, 2] Duden online „Collage

Quellen:

  1. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742, Stichwort: „Collage“, Seite 174.
  2. Dieter E. Zimmer: Durch Wüsten und Kriege. Eine Expedition ins Innere Asiens mit Vladimir Nabokov und wagemutigen Forschern des 19. Jahrhunderts. Rowohlt Taschenbuch Verlag, Reinbek 2007, ISBN 978-3-499-24679-1, Seite 238.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: College