Catch-Visual

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Catch-Visual (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ das Catch-Visual die Catch-Visuals
Genitiv des Catch-Visuals der Catch-Visuals
Dativ dem Catch-Visual den Catch-Visuals
Akkusativ das Catch-Visual die Catch-Visuals

Worttrennung:

Catch-Vi·su·al, Plural: Catch-Vi·su·als

Aussprache:

IPA: [ˈkɛʧ ˌvizu̯ɛl]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Fachsprache der Werbung, auch in der Linguistik verwendet: Bildelement einer Anzeige, das als Blickfang dient, Aufmerksamkeit erregen und den Blick auf das eigentlich beworbene Produkt lenken soll

Sinnverwandte Wörter:

[1] Blickfang, Blickfänger, Hingucker

Gegenwörter:

[1] Focus-Visual, Key-Visual[1]

Beispiele:

[1] Catch-Visuals sind die Bildelemente von Werbeanzeigen, auf die der Blick des Betrachters zuerst fällt.
[1] Als Catch-Visual diente in der Zigaretten-Werbung zum Beispiel eine Szene, die Freiheit und Abenteuer symbolisiert.
[1] „Das Catch-Visual ist der künstlerische Bezugsrahmen, der das beworbene Produkt umgibt und dient als Blickfang, der den Blick des Rezipienten auf das Key-Visual lenkt.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1]

Quellen:

  1. Nina Janich: Werbesprache. Ein Arbeitsbuch. 2. Auflage. Narr, Tübingen 1999, Seite 62f. ISBN 3-8233-4974-0
  2. [http://www.linse.uni-due.de/linse/esel/arbeiten/bmw.pdf Thomas Neubner: Text-Bild-Beziehungen in Geschäftsberichten. Eine linguistische Analyse am Beispiel der BMW Group; Seite 14]