Bundesnachrichtendienst

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Bundesnachrichtendienst (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Bundesnachrichtendienst

Genitiv des Bundesnachrichtendiensts
des Bundesnachrichtendienstes

Dativ dem Bundesnachrichtendienst

Akkusativ den Bundesnachrichtendienst

Worttrennung:
Bun·des·nach·rich·ten·dienst, kein Plural

Aussprache:
IPA: [ˈbʊndəsˌnaːxʁɪçtn̩diːnst]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Bundesnachrichtendienst (Info)

Bedeutungen:
[1] staatlicher Geheimdienst in Deutschland zur Beschaffung von geheimen Informationen

Abkürzungen:
[1] BND

Herkunft:
Determinativkompositum aus den Substantiven Bund und Nachrichtendienst mit dem Fugenelement -es

Oberbegriffe:
[1] Geheimdienst

Beispiele:
[1] „Der Bundesnachrichtendienst wusste Bescheid über das Versteck des flüchtigen Diktators Gaddafi.“[1]
[1] „Sein Vater war ein hohes Tier beim Bundesnachrichtendienst, was ihm peinlich war.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Bundesnachrichtendienst
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Bundesnachrichtendienst
[1] canoonet „Bundesnachrichtendienst
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonBundesnachrichtendienst
[1] The Free Dictionary „Bundesnachrichtendienst
[1] Duden online „Bundesnachrichtendienst

Quellen:

  1. Jens Witte: BND kannte Gaddafis Unterschlupf in Sirt. In: Spiegel Online. 22. Oktober 2011, ISSN 0038-7452 (URL, abgerufen am 3. Dezember 2011).
  2. Ulla Hahn: Wir werden erwartet. Roman. Deutsche Verlags-Anstalt, München 2017, ISBN 978-3-421-04782-3, Seite 150.