Zum Inhalt springen

Brunnenbecken

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch

Brunnenbecken (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ das Brunnenbecken die Brunnenbecken
Genitiv des Brunnenbeckens der Brunnenbecken
Dativ dem Brunnenbecken den Brunnenbecken
Akkusativ das Brunnenbecken die Brunnenbecken

Worttrennung:

Brun·nen·be·cken, Plural: Brun·nen·be·cken

Aussprache:

IPA: [ˈbʁʊnənˌbɛkn̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Brunnenbecken (Info), Lautsprecherbild Brunnenbecken (Info)

Bedeutungen:

[1] Becken eines Brunnens, in dem sich das Wasser sammelt

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Brunnen und Becken

Oberbegriffe:

[1] Becken

Beispiele:

[1] „Vorsichtig setzte er sie nieder und stützte ihren Oberkörper an die Wand des Brunnenbeckens.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Brunnenbecken
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Brunnenbecken
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Brunnenbecken
[*] The Free Dictionary „Brunnenbecken
[1] Duden online „Brunnenbecken
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalBrunnenbecken

Quellen:

  1. Hermann Kasack: Die Stadt hinter dem Strom. Roman. Suhrkamp, Frankfurt am Main 1996, ISBN 3-518-39061-9, Seite 90. Entstanden in der Zeit 1942 – 1946.