Bluttat

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Bluttat (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Bluttat die Bluttaten
Genitiv der Bluttat der Bluttaten
Dativ der Bluttat den Bluttaten
Akkusativ die Bluttat die Bluttaten

Worttrennung:

Blut·tat, Plural: Blut·ta·ten

Aussprache:

IPA: [ˈbluːtˌtaːt]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Bluttat (Info)
Reime: -uːttaːt

Bedeutungen:

[1] gehoben: vorsätzliche Tötung einer Person unter qualifizierten Umständen

Herkunft:

Determinativkompositum aus Blut und Tat

Synonyme:

[1] Mord

Beispiele:

[1] „Nach der Bluttat an einer Prostituierten in einem Nobelhotel im Medienhafen ist gegen einen 42-jährigen Mann Anklage erhoben worden.“[1]
[1] „Nach der Bluttat kehrt auch sie zurück aus Vinland.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Bluttat
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Bluttat
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalBluttat
[1] The Free Dictionary „Bluttat
[1] Duden online „Bluttat

Quellen:

  1. Tote Prostituierte im Hotel: Staatsanwalt erhebt Anklage. In: Welt Online. 16. Mai 2012, ISSN 0173-8437 (URL, abgerufen am 27. Mai 2012).
  2. Cay Rademacher: Kurs auf Vinland. In: GeoEpoche: Die Wikinger. Nummer Heft 53, 2012, Seite 131-142, Zitat Seite 142.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Blutspat