Blendattacke

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Blendattacke (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Blendattacke

die Blendattacken

Genitiv der Blendattacke

der Blendattacken

Dativ der Blendattacke

den Blendattacken

Akkusativ die Blendattacke

die Blendattacken

Worttrennung:

Blend·at·ta·cke, Plural: Blend·at·ta·cken

Aussprache:

IPA: [ˈblɛntʔaˌtakə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Blendattacke (Info)

Bedeutungen:

[1] das Blenden der Piloten von startenden oder landenden Flugzeugen/Hubschrauber mithilfe eines leuchtstarken Laserpointers

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Stamm des Verbs blenden und dem Substantiv Attacke

Beispiele:

[1] „In den USA muss ein Mann wegen einer Blendattacke mit einem Laserstrahl zweieinhalb Jahre hinter Gitter.“[1]
[1] „Die 22 und 33 Jahre alten Männer hatten die Blendattacke auf einen Linienflieger im Anflug auf den Düsseldorfer Flughafen zwar zugegeben, aber nicht gesagt, wer von ihnen der Täter war.“[2]
[1] „Offiziellen Angaben zufolge haben die Blendattacken mit Laserpointern auf Piloten in den vergangenen Monaten drastisch zugenommen.“[3]
[1] „Auch an anderen deutschen Flughäfen hat es immer wieder solche Blendattacken gegeben.“[4]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1]

Quellen:

  1. Antje Blinda: Geblendete Piloten: Mann muss für Laserattacke ins Gefängnis. In: Spiegel Online. 4. November 2009, ISSN 0038-7452 (URL, abgerufen am 10. Januar 2013).
  2. Prozess um Laserattacke auf Airbus. In: Welt Online. 12. Oktober 2012, ISSN 0173-8437 (URL, abgerufen am 10. Januar 2013).
  3. Blendattacken mit Laserpointern nehmen drastisch zu. In: Aachener Zeitung. 25. Oktober 2010, abgerufen am 10. Januar 2013.
  4. Baden-Airpark: 15-Jähriger blendet Piloten mit Laser. In: Badische Zeitung. 10. Mai 2010, abgerufen am 10. Januar 2013.