Blechkasten

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Blechkasten (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural 1 Plural 2

Nominativ der Blechkasten

die Blechkästen die Blechkasten

Genitiv des Blechkastens

der Blechkästen der Blechkasten

Dativ dem Blechkasten

den Blechkästen den Blechkasten

Akkusativ den Blechkasten

die Blechkästen die Blechkasten

Anmerkung:

Der Plural 2 wird selten verwendet.

Worttrennung:

Blech·kas·ten, Plural 1: Blech·käs·ten, Plural 2: Blech·kas·ten

Aussprache:

IPA: [ˈblɛçˌkastn̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Blechkasten (Info)

Bedeutungen:

[1] mittelgroßer, rechteckiger Behälter mit Deckel aus Blech

Herkunft:

Determinativkompositum aus Blech und Kasten

Oberbegriffe:

[1] Kasten

Beispiele:

[1] „Sie hatte, während sie das erzählte, Brot aus einem Blechkasten geholt und auf den Tisch gelegt.“[1]
[1] „Menschenscheuer denn je, verkroch sich Horst Cunert auf dem Dachboden in der Düsternstraße, zwischen Blechkästen und Dampfschiffen, wo ihn nur Cesar und Roman besuchen durften.“[2]
[1] „Schon als Tom gerade das Laufen erlernt hatte, zog ihn dieser merkwürdige Blechkasten wie magisch an.“[3]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Wikipedia-Artikel „Blechkasten
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Blechkasten
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalBlechkasten

Quellen:

  1. Janosch: Polski Blues. Roman. Goldmann, München 1991, ISBN 978-3-442-30417-2, Seite 68.
  2. Ralph Giordano: Die Bertinis. Roman. 22. Auflage. Fischer Taschenbuch Verlag, Frankfurt/M. 2008, ISBN 978-3-596-25961-8, Seite 161.
  3. Rainer Heuser: Ein einmaliger Kontakt. RAM-Verlag, Lüdenscheid 2019, ISBN 978-3-942303-83-5, Seite 2.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: beklatschen