Blattschießen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Blattschießen (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Blattschießen

Genitiv des Blattschießens

Dativ dem Blattschießen

Akkusativ das Blattschießen

Alternative Schreibweisen:

Schweiz und Liechtenstein: Blattschiessen

Worttrennung:

Blatt·schie·ßen, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈblatˌʃiːsn̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Blattschießen (Info)

Bedeutungen:

[1] Jägersprache, veraltet: Lockjagd auf den Rehbock während der Brunft. Der Rehbock wird hierbei mit den nachgeahmten Fieplauten eines weiblichen Rehes oder Kitzes angelockt.

Herkunft:

Kompositum aus dem Substantiv Blatt und dem Verb schießen

Sinnverwandte Wörter:

[1] Blatten

Oberbegriffe:

[1] Jagd

Beispiele:

[1] „Dieses Blattschießen, wo er aufs Blatt springt, geschiehet in der wahren Brunftzeit (November und Dezember), aber noch gewisser in der sogenannten falschen Brunft (Ende Juli bis August);“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] D. Johann Georg Kruͤnitz: Oekonomiſche Encyclopaͤdie, oder allgemeines Syſtem der Staats- Stadt- Haus- u. Landwirtſchaft in alphabetiſcher Ordnung. 242 Bände, 1773–1858, Stichwort „Blattschießen“.
[1] Pierer’s Universal-Lexikon der Vergangenheit und Gegenwart. 4., umgearbeitete und stark vermehrte Auflage. 19 Bände. Altenburg 1857–1865 „Blattschießen

Quellen:

  1. Stephan Behlen: Jagdkatechismus. Band 2. Baumgärtner, Leipzig 1829, Seite 143