Beerenauslese

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Beerenauslese (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Beerenauslese

die Beerenauslesen

Genitiv der Beerenauslese

der Beerenauslesen

Dativ der Beerenauslese

den Beerenauslesen

Akkusativ die Beerenauslese

die Beerenauslesen

Worttrennung:

Bee·ren·aus·le·se, Plural: Bee·ren·aus·le·sen

Aussprache:

IPA: [ˈbeːʁənˌʔaʊ̯sleːzə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Beerenauslese (Info)

Bedeutungen:

[1] Weinbau: Prädikat für einen aus reifen und überreifen, ausgelesenen Trauben hergestellten Wein
[2] Weinbau: die Auslese von voll- und überreifen Weinbeeren

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Beere und Auslese sowie dem Fugenelement -n

Beispiele:

[1] Diese Beerenauslese ist mir zu süß.
[1] „Mit dem Prädikat Beerenauslese bezeichnet man natursüße Weine aus überreifen, edelfaulen Beeren, die traditionell einzeln mit der Schere aus den Trauben geschnitten werden.“[1]
[2] Die Kaffeekirschenernte wird in den guten Lagen ähnlich durchgeführt wie eine Beerenauslese im Weinbau.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Beerenauslese
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Beerenauslese
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalBeerenauslese
[1, 2] Frank Schoonmaker: Das Wein-Lexikon. Die Weine der Welt. 1978. Auflage. Fischer Taschenbuch Verlag, Frankfurt am Main, ISBN 3-596-21872-1, Seite 27, Eintrag „Beerenauslese“

Quellen:

  1. Wikipedia-Artikel „Beerenauslese